Riot.IM Messenger: Kurzanleitung für Benutzer mit Videos (Stand 05/2019)

Riot Messenger, die neue Art der Kommunikation!

  • Freie Open Source Anwendung
  • verfügbar für Windows, Linux, Mac, Android und IOS
  • Unterstützt End-to-End Verschlüsselung ohne Mitleser, auch bei Gruppenchat!
  • Chat, Voice und Video. Voice verschlüsselt, wenn der Raum verschlüsselt ist!
  • Der Referenz Client für den Matrix Server.
  • Jeder kann seinen eigenen Matrix Server betreiben oder sich auf einem öffentliche Server einen Account lösen.

UPDATE / HINWEIS / WICHTIG (2019-05-16)

Aufgrund der Überlastung des größten öffentlichen Servers matrix.org empfehle ich einen anderen öffentlichen Server aus dieser Liste für die Erstellung eines Accounts zu wählen:

Ich empfehle Freunden den Server: https://www.privacytools.io/, welcher in dieser Anleitung auch referenziert wird. Der Homeserver zur Registrierung findet sich hier: https://riot.privacytools.io/#/welcome . Für die Riot Windows, Linux, MAC,, Android oder IOS App, verfügbar von https://riot.im sind folgende Einstellungen zu verwenden: Heimserver: https://chat.privacytools.io . Deine Adresse wird dann: benutzername:privacytools.io

Erfreuliche News

Es ist sehr erfreulich, dass immer mehr Menschen auf Ihre Privatsphäre und Daten achten. Langsam bildet sich auch bei breiteren Bevölkerungsschichten ein Bewusstsein für mehr Kontrolle über die eigenen Daten aus. Riot.im als Anwendung für den Benutzer in Verbindung mit dem Open Source Matrix Synapse Server (Matrix.org) ist mehr als ein Messenger, es ist ein Tool für dezentralisierte Zusammenarbeit, Internettelefonie, Videotelefonie und Messaging. Durch den dezentralen Aufbau wird nur eine minimale Menge an Metadaten erzeugt und bei aktivierter End-to-End Verschlüsselung ist Mitlesen auch am Server unmöglich. Da so viele Menschen in die Matrix wechseln und dieser Beitrag extrem oft abgerufen wird, erfolgte nun ein Update der Anleitung.

Dezentraler Aufbau heißt, dass alle Matrix Server, ähnlich wie bei E-Mail untereinander kommunizieren können. Der Benutzer verbindet sich zu seinem Homeserver und damit wird seine IP für Betreiber anderer Server auch nicht sichtbar.

Anleitungen

Matrix Server (nur für alle, die selbst einen Server betreiben möchten)

Unter https://kmj.at/how-to-setup-your-matrix-synapse-messaging-homeserver-may-2019-english/ findet sich eine Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Servers. Alle die einen eigenen Server für sich, Freunde oder die Firma an die Matrix anschließen wollen, finden sich hier alle Informationen für das sehr einfache Setup.

Riot.im (für alle Benutzer, Step-by-Step Anleitung)

Riot.im ist die App zum Einstieg in die Matrix für alle die einfach und sicher kommunizieren wollen!. Das wirklich genial daran ist, dass es die Riot App für IOS (Apple), Android, Windows, MAC und Linux gibt und man mit allen Geräten gleichzeitig online sein kann. Alle Geräte sind immer synchron und es ist egal, wo man gerade liest oder kommuniziert.

Diese Anleitung zeigt, wie man einen Account anlegt und den ersten Chat startet.

1) Registrierung des Accounts

Jeder Benutzer in der Matrix benötigt einen Account auf einem Homeserver. Ähnlich wie bei E-Mail haben die Adressen 2 Teile. Zum Beispiel ist meine Adresse:

  • @karl:matrix.ctseuro.com

Diese Adresse besteht auf dem @, welche die Adresse eröffnet. Danach folgt der Name des Benutzers am Homeserver, in meinem Fall karl. Die Trennung des Namens und der Servers erfolgt durch einen :. Danach folgt der Servername, auf dem der Benutzer einen Account hat, in meinem Fall am Server matrix.ctseuro.com.

Wir registrieren für diese Anleitung einen Account bei privacytools.io, welchen wir aus obiger Liste ausgewählt haben. Um den Account zu registrieren gehen wir auf:

klicken dort auf Konto erstellen und geben in der folgenden Maske

Benutzernamen und Passwort ein. Als Open Source Messenger sammelt Riot, anders als zentrale Datensilos keine Telefonnummern, oder E-Mail Adressen. Damit ist auch die Eingabe einer E-Mail Adresse nicht notwendig. Auf mobilen Endgeräten fragt Riot höflich um den Zugriff auf Kontakt, Mikorofon und Kamera. Den Zugriff auf die Kontakte sollte man generell ablehnen und Mikrofon und Kamera benötigt man nur, wenn man über Riot auch telefoniert, bzw. Videochats führt.

ACHTUNG Ohne E-Mail Adresse kann das Passwort natürlich auch nicht über diese zurückgesetzt werden. Ändern kann man es in den Einstellungen, aber wer sein Passwort vergisst hat den Account für immer verloren! Also Passwort gut merken. Es empfiehlt sich ein Passwort Safe ala Keepass.

Danach auf Registrieren klicken und die Frage nach der fehlenden E-Mail mit fortfahren beantworten.

Danach befinden wir uns bereits in der Webversion des Riot Messengers. Diese wollen wir aber, da wir überall mit End-to-End Verschlüsselung arbeiten wollen, nicht verwenden. Details dazu später. Über Einstellungen -> Abmelden melden wir uns ab. Abmelden ist extrem wichtig!

Beim Abmelden werden wir gefragt, ob wir die Schlüsselsicherung verwenden wollen. Dazu muss ich etwas ausholen, dieser Punkt ist aber sehr wichtig.

Ich versuche es nicht ganz so technisch, einfach verständlich zu erklären. Jedes Gerät eines Benutzers hat einen Schlüssel, zusätzlich haben Räume Schlüssel. Jeder Chat is ein Raum. D.h. 1:1 Chat ist ein Raum mit den beiden Benutzern, ein Gruppenchat ist ein Raum mit mehr als zwei Benutzern. Diese Schlüssel werden auf dem Endgerät gespeichert und wären einem anderen Gerät am selben Account nicht zugänglich. Zusätzlich löscht das Programm beim Abmelden aus Sicherheitsgründen alle Schlüssel. Um nun sicherzustellen, dass diese Schlüssel nicht verloren gehen – dann wären ältere Chats mangels fehlender Schlüssel nicht mehr lesbar – wurde die Möglichkeit eines Schlüsselbackups am Server eingerichtet.

Es ist ganz wichtig ein wirklich langes und sicheres Passwort zu verwenden und sich dieses und den Wiederherstellungsschlüssel sehr gut zu merken! (Keepass!) Es kann niemand helfen! Wer vergisst, hat verloren!

Ein Klick auf Beginne die Schlüsselsicherung zu nutzen bringt die Passwortabfrage. Hier wird das sichere Passwort eingegeben und auf Nächstes geklickt.

Nun ist es ganz wichtig den Wiederherstellungsschlüssel sicher zu verwahren!

Nicht fortfahren, bevor alles gut gesichert verwahrt ist! In die Zwischenablage kopieren und verwenden, bzw. herunterladen. Danach OK!

Und bei Erfolg noch einmal OK!

Nun, da die Schüssel gesichert sind, noch einmal Einstellungen und Abmelden, danach sollte die Abmeldung erfolgen.

2) Installation und Start der Riot APP

Der Riot Messenger ist für alle Betriebssysteme verfügbar und es können mehrere Geräte gleichzeitig verwendet werden. Z.B. am PC und am Handy, oder Tablet. Wir verwenden in dieser Anleitung die PC Version, jedoch funktionieren Android und IOS analog dazu.

Das Programm laden wir von https://riot.im und installieren es am System.

Danach den Riot Messenger starten und auf Anmelden klicken oder tippen.

Nun ist es notwendig den Homeserver umzustellen. Als Default ist matrix.org vorgegeben, d.h. wir klicken auf Ändern und geben den Homeserver: - https://chat.privacytools.io

und unsere zuvor registrierten Benutzerdaten ein.

Die vollständige Matrix Adresse ist @meinwunschname:privacytools.io

Der Server gibt einen Raum vor. Hier einfach auf den Raumnamen klicken, dann auf das Zahnrad und den Raum verlassen und die Einstellungsseite mit dem X schließen.

Die persönlichen Einstellungen finden sich beim eigenen Namen unter Einstellungen. Pro Raum gibt es das Zahnrad für die Raumeinstellungen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten Benachrichtigungen und anderes Wichtiges einzustellen.

Hinweis: MeinRiot läuft aus verschiedenen selbst eingestellten Gründen in Englisch, aber natürlich spricht Riot per Default, auf einem deutschsprachigen System Deutsch.

3) Schlüsselsicherung verbinden

Nun ist es ganz wichtig die zuerst erstellte Schlüsselsicherung zu aktivieren. Auf Connect this device, bzw, Verdinden Schlüsselsicherung klicken.

Passwort eingeben

Und fertig. Mit X wegklicken.

chritt 2 und 3 müssen pro Gerät, für welches dieser Account verwendet wird, wiederholt werden.

4) Der erste Chat

Wir starten mit einem 1:1 Chat und schreiben mich an. Dazu klicken wir auf das + neben Personen und geben meine Adresse @karl:matrix.ctseuro.com ein.

Mit Chat beginnen leiten wir den Chat ein. Danach muss gewartet werden, ob die Einladung zum Chat von der anderen Seite akzeptiert wird.

Wenn der Eingeladene den Raum betritt wird eine Statusmeldung ausgegeben:

WICHTIG: Der Chat ist aktuell noch nicht verschlüsselt!

Über das Zahnrad in die Raumeinstellungen gehen, dort auf Sicherheit und Datenschutz und den Verschlüsselungsregler auf EIN stellen:

und OK, danach mit X wegklicken:

Das Einschalten der Verschlüsselung wird als Statusmeldung eingetragen.

Sicher einer der gewöhnungsbedürftigsten Punkte beim Umstieg ist die Verschlüsselung. Um es für Benutzer ohne Kenntnisse über Verschlüsselung und Kryptografie verständlich zu machen:

  • Nachdem die Verschlüsselung aktiviert wird, erscheinen bei anderen Benutzern orange Warndreiecke. Nun müssen die Schlüssel (einer oder mehrere pro Benutzer) verifiziert werden. Danach erscheint beim Schreiben ein grünes Schloss.
  • Bei Gruppenräumen kann es sinnvoller sein, die Warnmeldung mit „Trotzdem senden“ zu quittieren und nicht alle Benutzer des Raumes zu verifizieren.

Um die Geräte eines Benutzers zu verifizieren, klickt man auf den Benutzer und lässt sich die Geräteliste anzeigen. Mit Verifizieren kann man die Geräte verifizieren. Am besten mit Legacy Verifizierung verwenden (für veraltete Clients), das geht am schnellsten.

Dieser Vorgang muss für alle Geräte durchgeführt werden, andernfalls muss die Warnmeldung mit „Trotzdem senden“ quittiert werden, um Text zu senden.

HINWEIS

Bitte keine Suppportanfragen oder ähnliches an meine persönliche Adresse richten.

Es gibt einen öffentlichen Raum, den Sie über die Raumliste, oder durch Eingabe von

  • /j #kmj:matrix.ctseuro.com

betreten können. Hier helfe ich ab und zu mit Tipps aus.

Verschiedenes

Aufbau Mobile:

Musterbild zeigt die Android App, die Symbole sind aber auf allen Systemen gleich.

Im Hauptbereich sieht man:

  • Favoriten (über die Raumeinstellungen)
  • Personen (1:1 Kommunikation)
  • Räume (Gruppenkommunikation)
  • Niedrige Priorität (Nur Sortierung, sonst, keine Auswirkung)

In der Auswahlleiste unten:

  • Zurück zum Home Schirm
  • Favoriten anzeigen
  • Personen anzeigen
  • Räume anzeigen
  • Communities anzeigen

Communities:

Du kannst Communities (bestehen aus Personen und Räumen) erstellen, beitreten, oder eingeladen werden. Communities machen die Kommunikation, bzw. die Organisation von Projekten einfacher, da man in einer Ansicht alle Personen und Räume sieht. In der PC App und am Tablet werden die Communitysymbole für eine einfachere Navigation auch links angezeigt.

Räume:

Riot besteht aus Räumen, auch 1:1 Chats sind Räume, jedoch mit nur 2 Personen. Gruppenräume sind für mehrere Personen offen. Der Eröffner des Raumes ist Administrator und kann über das Zahnrad, bzw. über das Menü des Raum verwalten. Nur bei 1:1 Räumen sind beide Gesprächspartner Raumadministrator. Räume können manuell den Favoriten, bzw. der niedrigen Priorität zugeordnet werden. Damit bleibt die Übersicht gewahrt.

Räume haben vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für Berechtigungen, Bild, Beschreibung und vieles mehr. Alle Einstellungen finden sich im Zahnrad, bzw. über die Raumeinstellungen. Die wichtigste Einstellung ist, egal ob 1:1 oder Gruppe, die Verschlüsselung zu aktivieren. Damit ist alles sicher End-to-End verschlüsselt.

Adressen in der Matrix:

Ähnlich wie bei E-Mails werden die Adressen in der Matrix aufgebaut und bestehen auch aus Benutzer und Domain. Eine persönliche Adresse sieht so aus:

  • @benutzername:server.com

Anders als bei E-Mails ist die erste Stelle speziell:

@ - steht für eine Person
# - steht für einen Gruppenraum
+ - steht für eine Community

Danach folgt der Benutzername und durch : getrennt der Server auf der der Benutzer registriert ist. Da sich aktuell sehr viele am öffentlichen Matrix Server registrieren sehen viele Adressen so aus:

@meinname:matrix.org

Wenn jemand auf einem anderen Server registriert ist, wie z.B. ich, dann sieht die Adresse z.B. so aus:

@karl:matrix.ctseuro.com

Mit dieser Adresse kann man einen 1:1 Chat mit dieser Person starten. Wenn Sie die Adresse eines Raumes kennen, können Sie durch Eingabe von:

- /j #kmj:matrix.ctseuro.com

einen Raum betreten.

Sprachnachrichten

Multi Account auf Android und LineageOS

  • Riot.IM für Account 1 installieren
  • miniVector (Riot Version ohne Telefonie) für Account 2 installieren