EURAFRI stellt sich vor

Das Projekt

Unsere Gründer, zu denen auch ich gehöre, sind langjährig im IT und Consulting Bereich tätig und haben im Laufe der letzten Jahre mit ansehen müssen, wie die Benutzer des Internets, vielfach durch Lobbyismus, Ihre Daten einfach an Dritte weitergeben und weder auf den Datenschutz, die Privatsphäre und meist Mangels IT Wissen, auch nicht auf die Sicherheit einen hohen Wert gelegt haben. Als nun eine neue Welle der massiven Zentralisierung des Internets durch Vorschalten von sogenannten DDOS Schutzsystemen, welche den komplette Datenstrom mitlesen und auswerten können, erfolgte, war es für unsere Gründer genug und der schon lange gehegte Gedanke EURAFRI für mehr Privatsphäre und gegen Massenüberwachung im Internet zu positionieren wurde in die Tat umgesetzt.

Das Projekt engagiert sich für den breiten Einsatz von FOSS (Free Open Source Software) in allen Bereichen, sowie für die Privatsphäre und gegen Massenüberwachung im Internet.

Aktuell haben wir unter https://eurafri.com folgende Aktivitäten und Projekte geplant, bzw. in Umsetzung:

FOSS

Wir engagieren uns für des Einsatz und die Förderung von FOSS (Free Open Source Software) in allen Bereichen. Insbesondere die Verwendung von FOSS im öffentlichen Bereich ist ein großes Anliegen. “Öffentliches Geld -> Öffentlicher Code” sollte die Devise sein!”

PRIVATSPHÄRE

Die Privatsphäre der Benutzer im Internet ist eine Notwendigkeit um Herr über die eigenen Daten zu sein. Dabei ist es unser Ziel,die Ausbildung der Benutzer und der Lehrkräfte zu unterstützen und mitzuhelfen eine Wissensbasis über die Funktionalität zu schaffen!

MASSENÜBERWACHUNG

Wir sind der Meinung - Jeder hat etwas zu verbergen - und auch wenn das zu Verbergende ganz legal ist, geht es einfach niemanden etwas an. Frei nach dem Motto, jeder weiß, was Sie auf der Toilette machen, aber trotzdem schließen Sie die Türe! Ohne Überwachung in die Zukunft!

INFORMATION

Wir sehen einen breiten Informationsbedarf der Anwender um den Lobbyismus kommerzieller Anbieter auszugleichen und die vielen Vorteile und vielfach auch den Sicherheitsgewinn, sowie die massiven Lizenzkosteneinsparungen, welche für CEO’s und Entscheidungsträger essentiell sind, durch den Einsatz von FOSS verständlich darzustellen!

WISSENSDATENBANKEN

Um eine zentrale Information über verschiedene FOSS Einsatzmöglichkeiten, insbesondere in der öffentlichen Verwaltung, den Schule n und im Business zu ermöglichen, ist der Aufbau einer Datenbank mit den Softwareprodukten und deren Einsatzmöglichkeiten notwendig.

TEST UND VERÖFFENTLICHUNG

Wichtig ist der Test von Programmen (Apps) um Benutzer bereits vor der Erstinstallation über eventuelle Verletzungen der Privatsphäre, Sicherheitsprobleme und Datensammeleigenschaften der Software zu informieren.

Tools und Kommunikation

Webseite und Inhalte

Der Aufbau der EURAFRI Webseite ist mit dem Open Source Generator Hugo vollkommen auf statische Webseiten aufgebaut. Zusätzlich haben wir eine Gitea Instanz eingerichtet um in weiterer Folge durch Pull Requests neuen Content und Einträge in die Auflistungen zu ermöglichen. Mit Hugo (https://gohugo.io) gibts es bereits langjährige Erfahrungen und wir sind vom Einsatz von statischen Webseiten bei Projekten ohne E-Commerce wirklich überzeugt. Da wir in der EU ansässig sind können wir aus Haftungsgründen Content nur über Pull Requests zulassen. Details und Abstimmung in den jeweiligen Matrix Räumen.

Mastodon, Peertube und RSS

Wir haben entschieden auf jegliche zentralisierten Soziale Netzwerken und Plattformen zu verzichten und bieten nur Streams, welche nicht durch Algorithmen von zentralen Anbietern beeinflusst sind, an.

Mit Mastodon (https://joinmastodon.org) setzen wir auch Privat schon seit langem auf eine Präsenz im dezentralen Fedivers. Wir dürfen die https://mastodon.ctseuro.com Instanz der CTS verwenden und sind unter:

https://mastodon.ctseuro.com/@eurafri ,

bzw direkt im Fediverse unter @eurafri@mastodon.ctseuro.com auffindbar. Alle neuen Einträge auf der Webseite werden durch den RSS2Toot Bot automatisch ins Fedivers übertragen. Mastodon, bzw. das Fediverse mit dem AcitivityPub Protokoll ist der coolste Weg uns zu folgen.

Mit Mastodon haben wir einen genialen Ersatz für eine bekannte, aber zentral geführte, Micro Blogging Plattform.

Mit der Peertube Software (https://joinpeertube.org/) ist es nun auch Möglich seinen eigenen Video Server als dezentrale Alternative zu einer großen Plattform eines Datensammlers zu betreiben. Wir dürfen die Instanz der CTS GMBH verwenden und werden auf https://peertube.ctseuro.com einen Account für Videos des Projektes einrichten. Peertube verwendet auch das ActivityPub Protokoll und ist damit im Fedivers erreichbar. So kann jeder Mastodon Account z.B. einem Peertube Account folgen und umgekehrt. Eine wirklich geniale Lösung, insbesondere es auch ActivityPub Erweiterungen, z.B. für Wordpress und andere gibt. Damit kann ein Mastodon Account z.B. einem Wordpress Blog ungefiltert folgen.

Natürlich bieten wir, wie jede gut aufgebaute Webseite auch einen RSS Feed um unsere Seite in den persönlichen Newsstream einbeziehen zu können.

Element Matrix Messenger

Auch beim Messenger setzen wir auf Open Source. vollständige Dezentralisierung und die Sicherheit von E2E Verschlüsselung ohne jede Mitlesemöglichkeit für die Serveradministratoren. Die Gründer beschäftigen sich mit Matrix und dem Element Messenger schon seit der Version 0.23 und es hat sich, mittlerweile sind wir bei 1.33.0, gezeigt, dass die Entscheidung richtig war.

Das Matrix Protokoll ist ein offenes Protokoll, jeder kann seinen eigenen Server in die Matrix verbinden und wie z.b. bei E-Mail auch, kann jeder Benutzer mit Benutzern von anderen Servern kommunizieren. Durch die Geräteüberprüfung ist es unmöglich ““Mitlesegeräte” einzuschleusen.

Der Element Messenger (https://element.io) ist für Linux, Mac, Windows, Android, IOS und auch LineageOS verfügbar. Der Messenger kann auch über F-Droid geladen werden und funktioniert auch ohne GApps auf LineageOS.

Das geniale daran ist, dass es eine Multi-Device Funktionalität gibt, d.h. es können mehrere Geräte von Dir gleichzeitig aktiv sein und alle sind synchron. Egal ob am PC, Tablet, oder Smartphone, Du siehst immer die gesamte Kommunikation und kannst von jedem Gerät auch antworten.

Die Kommunikation der Mitglieder erfolgt ausschließlich über den Element Messenger, bzw. anderen Matrix Clients. Die Adressen des Core Teams findest Du hier:

Wir haben auch einen öffentlichen Gruppenraum als Rezeption. Dieser Raum kann mit der Adresse:

#eurafri-reception:matrix.ctseuro.com

von jedem Server in der Matrix betreten werden.

Jetzt mitmachen

Wir freuen uns auf die Kontaktaufnahme über den Element Matrix Messenger. Es ist viel Arbeit notwendig um den Benutzern zu vermitteln, dass wir ein Internet mit mehr Sicherheit und Privatsphäre benötigen!

Zum Schnuppern einfach folgenden Link der zur Rezeption führt folgen:

https://matrix.to/#/#eurafri-reception:matrix.ctseuro.com