Am Android Tablet oder Telefon mit LineageOS für Privatsphäre sorgen. (Teil 2)

LineageOS, ein alternatives Android Betriebssystem für Tablet und Telefon!

LineageOS ist ein Betriebssystem für Smartphones und Tabletcomputer. Es ist eine Modifizierung des von Google entwickelten freien Betriebssystems Android und der Nachfolger des eingestellten Custom-ROMs CyanogenMod. LineageOS ist Freie Software und wird von einer Gemeinschaft Freiwilliger entwickelt, die das Betriebssystem gratis zum Herunterladen bereitstellen. Mehr Infos auf der Wikipedia Seite (https://de.wikipedia.org/wiki/LineageOS)

Vorraussetzung ist ein Geräte welches offiziell unterstützt wird (https://wiki.lineageos.org/devices/) oder ein Custom Rom, z.B. von https://forum.xda-developers.com/ existiert.

WICHTIG: Mit diesem Vorgang verlieren Sie Ihre Garantie, können Ihr Gerät zerstören und niemand wird Ihnen helfen. Ich beschreibe hier den Vorgang meiner Umstellung und ermutige Sie in keinem Fall den Vorgang an Ihrem Gerät durchzuführen. Wenn Sie es machen, dann sind Sie auf sich alleine gestellt und für den Fall dass Sie das Gerät zerstören sind einzig und alleine Sie selbst verantwortlich. Niemand und schon gar nicht ich, hafte für Dinge die Sie mit Ihrem Gerät tun!

Teil 2

Basierend auf dem ersten Tests von LineageOS auf einem Samsung SM-T585 Tablet (https://kmj.at/2018-09-12-android-lineageos-samsung-sm-t585-privacy/) wurde nun noch ein Samsung A5 2017 (SM-A520F) Mobiltelefon für einen Test angeschafft. Mit ca. 250 € ein Schnäppchen und dann noch IP68 wasserdicht und gegen Staub geschützt.

Abgesehen von dem Problem, dass die Auslieferung des Telefons, entgegen der Angabe von Android 7, bereits mit Android 8 erfolgte, war die Installation ein Kinderspiel. Ein wirkliches Problem war das Downgrade des Telefons von Android 8 auf Android 7 um die SIM Karte zu erkennen.

Kurzinfo, da vermutlich für wenige User interessant: Da ich kein Windows verwende, kam Odin nicht in Frage und es wurde auf die Heimdall Flash Software zurückgegriffen. Diese war bereits zum Flashen vom TWRP am Linux Notebook installiert. Zusätzlich wurde nun noch das Heimdall-Frontend Package installiert, welches Heimdall ROMs erzeugen kann. Danach von z.B. sammobile.com das Android 7 Stock ROM laden und in einem Verzeichnis extrahieren. Über das Heimdall-Frontend alle Dateien zuweisen und dann ein Heimdall-ROM erzeugen. Wenn alles erledigt ist, geht das Flashen ziemlich einfach. Handy in den Download Mode booten, das ROM laden und mit Start flashen. Danach das TWRP neu flashen, in den Recovery Mode booten und der Anweisung aus dem LineageOS.org Wiki zur Installation auf diesem, voll supporteten Gerät, folgen.

Basierend auf der Todo von Teil 1 wurde nun noch folgendes installiert

  • Keepass2Android mit WebDAV Unterstützung
  • Traccar und Traccar Manager als Ersatz für Owntracks (läuft ohne Google Libraries)
  • K9 Mailer mit PGP Unterstützung Openkeychain
  • xBrowserSync Bookmark Syncer (gegen meinen eigenen Server)
  • FreeOPT als Client für 2FA Authentifizierung
  • OwnCloud Client für den Zugriff auf meine eigene Cloud, inkl. Voll automatischen Foto Upload und sync zwischen den Geräten
  • LinPhone SIP CLient als Nebenstelle für meinen Asterisk Server

Wichtige Hinweise

  • VERY IMPORTANT: Whenever you finish using adb, always remember to disable USB Debugging and restore Root Access to Apps only. While Android 4.2+ ROMs now prompt you to authorize an RSA key fingerprint before allowing a debugging connection (thus mitigating adb exploit tools that bypass screen lock and can install root apps), you still risk additional vulnerability surface by leaving debugging enabled.

Bilder

 

 

 

Für mich ist es eine ziemlich perfekte Lösung, da die Privatsphäre nun wieder gesichert ist und alle Funktionen einwandfrei funktionieren. In dieser Form ist Android auch für Firmen mit smarten Mitarbeitern verwendbar.